Sonntag, 1. Dezember 2013

DIY Beutel/Täschchen

Hey ihr da draußen, auf der anderen Seite des Bildschirms :-)
Ich hoffe ihr habt einen schönen ersten Advent.

Als erstes müsst ihr euch überlegen, welche Stoffe ihr verwenden wollt. Dann schneidet ihr das Muster 8x aus. Die erste Naht ist jeweils eine Kante zweier Teile.
Auf diesem Bild seht ihr wie die Schnittteile aussehen müssen und die rote Linie ist die erste Naht.

Jetzt wiederholt ihr diesen Schritt bis ihr viermal zwei Teile zusammengenäht habt. Als nächstes näht ihr nach gleichem Prinzip zwei Teile so aneinander, dass ich am Ende zweimal vier geschlossene Stoffquader habt. (Achtet immer darauf, dass die Farben so verteilt sind, wie ihr es haben wollt. Und schaut euch am besten das fertige Bild an, damit ihr wisst, worauf es hinausläuft.) Im Inneren Beutel müsst ihr an einer Kante die Naht zum Umdrehen offen lassen.

Nachdem ihr die beiden geslossenen Beutelteile habt, schneidet ihr nun einen Streifen für den oberen Rand. Je nachdem, wie breit er nacher sein soll, braucht ihr die doppelte Breite +2cm Nahtzugabe. In diesen Streifen solltet ihr zwei Knopflöcher nähen, zum Durchziehen der Kordel. Dann näht ihr den Streifen mit den Knopflöchern an beiden Seiten an die Beutel.

Als letzten Schritt schließt ihr die innere Naht und näht den oberen Rand unterhalb der Knopflöcher zu, damit die Kordel nicht rausrutscht. 

Wer Lust hat kann eine Kordel selber kordeln und mit Perlen verzieren oder einfach ein fertiges Band nehmen.
Und fertig ist der Beutel :-)

Viel Spaß beim Nachnähen
Eure Rica

Kommentare:

  1. Die Idee ist wirklich genial :) Danke, für die Anleitung. Mit euren Tipps, werden meine Ferien nicht so langweilig :D

    AntwortenLöschen